Mozart

Name
Mozart Geschlecht: M
Geburtsname Wolfgang Amadeus Mozart
geb. am 27. Januar 1756 um 20:00 (= 20:00)
Stelle Salzburg, Österreich, 47n48, 13e02
Zeitzone LMT m13e02 (ist lokale Durchschnittszeit)
Datenquelle
BC/BR in der Hand
Rodden-Bewertung AA
Sammler: Schofield
Astrologiedaten s_su.18.gif s_aqucol.18.gif07 ° 23 ' s_sagcol.18.gif s_vircol.18.gif17 ° 48 Asc. 12° 41 '
Mozart zu 'mein Astro' hinzufügen





Mozart

Biografie

Österreichischer Komponist, der Meisterwerke in allen Sparten der klassischen Musik geschrieben hat, gilt als eines der großen Genies der Welt. Er kam mit einem einheimischen Talent auf die Welt, das in der Musikgeschichte seinesgleichen sucht. Insgesamt schrieb Mozart 41 Sinfonien, 17 Klaviersonaten, etwa 20 Opern, Kirchenmusik und Serenaden; insgesamt komponierte er mehr als 600 Werke, darunter Chor- und Kammermusikwerke, Sinfonien, Sonaten, Konzerte und Opern.



Als produktives Wunderkind erkannte sein Geiger-Vater Leopold (geboren am 14. November 1719) die natürlichen musikalischen Begabungen seines Sohnes, als das Kind vier Jahre alt war. Mozarts Mutter war Maria Anna Pertl, gebürtig aus St. Gilgen. Das Paar hatte sieben Kinder, von denen zwei überlebten. Seine ältere Schwester Maria Anna wurde am 30. Juli 1751 in Salzburg geboren. Sein Vater war ein strenger Zuchtmeister, der sowohl seiner begabten Schwester als auch seinem kleinen Sohn den Klavierunterricht erteilte. Mit fünf Jahren komponierte der junge Mozart seine ersten Klavierstücke.

Am 6. Januar 1762 nahm Leopold seinen liebevollen und ergebenen Sohn und seine Tochter mit, um Könige in München, Wien und Pressburg zu besuchen und zu unterhalten. In Wien begeisterte das Familienmusical die Kaiserin Maria Theresia. Mit sieben Jahren, ohne formale Ausbildung, begann Mozart Geige zu spielen. Am 9. Juni 1763 brachen Mozart, sein Vater und seine Schwester zu einer ausgedehnten Reise nach Europa, München, Augsburg, Brüssel und Paris auf. Die Mozarts wurden von Georg III. und seiner musikalischen Frau Königin Charlotte in London herzlich und ohne Umschweife empfangen. Der neunjährige Junge lernte Johann Christian Bach bei seinem fünfzehnmonatigen Aufenthalt in England kennen. Nach einem Besuch in Holland kehrte die Familie im November 1766 nach Salzburg zurück. Mit 13 reiste Mozart mit seinem Vater nach Italien, um bei Pater Martini zu studieren. Papst Clemens XIV. verlieh Mozart den Orden vom Goldenen Sporn. Im Oktober 1770 vollendete er seine Oper „Mitridate, Re di Ponto“ unter großem Beifall des italienischen Publikums. Im Frühjahr 1772 regierte ein neuer Fürsterzbischof Salzburg. Mozart erhielt den Auftrag, für den Fürsten mit einem Gehalt von 150 Gulden und der Stelle eines Hofkonzertmeisters Musik zu schreiben. Er schrieb vier Sinfonien, vier Divertimenti, mehrere Streichquartette und diverse Stücke für die Kirche. 1773 ging Mozart nach Wien auf der Suche nach einer Hofstelle unter Maria Theresia. Während er auf eine Stelle in Wien wartete, schrieb er sechs Streichquartette. Nachdem Mozart zur Inszenierung seiner Oper „La finta giardiniera“ nach München abgereist war, ärgerte sich der Salzburger Erzbischof über die wiederholte Abwesenheit seines Konzertmeisters. 1776 entließ der Erzbischof Mozart als Konzertmeister, und der Komponist reiste 1777 mit seiner Mutter ab, um nach Paris aufzutreten. Während seines Aufenthalts in Paris erkrankte seine Mutter schwer und starb am 3. Juli 1777.



Mozart liebte feine Kleidung, je ausgefallener, desto besser. Sein Sinn für Humor war derb, der an skatologischen grenzte, und er liebte ungemein Streiche. Er hielt eine Reihe von Haustieren und liebte besonders Vögel. Ruhelos und notorisch zappelig, schnarchte er auch laut genug, um die Nachbarn zu wecken. Er war oft krank, litt an chronischen Atemwegsinfektionen und anderen Beschwerden, fürchtete aber Ärzte so sehr, dass er nicht überredet werden konnte, einen aufzusuchen. In seinem späteren Leben litt er unter Paranoia, weil er befürchtete, von einem unbekannten Feind vergiftet zu werden. Unfähig, seine Ausgaben zu regulieren, waren seine finanziellen Angelegenheiten chaotisch. Nur 5' 4', Mozart war von schlanker Statur und blass im Teint.

1779 kehrte Mozart nach Salzburg zurück. In dieser Zeit arbeitete er als Hof- und Domorganist und schrieb seine Sinfonie in C-Dur (KV 338). 1780 bat der Kurfürst von Bayern Mozart, eine Oper für München zu schreiben. Die Oper „Idomeneo“ galt als die erste von Mozarts großen Opern. 1781 brach Mozart endgültig mit dem Fürsterzbischof von Salzburg. Auf der Suche nach Arbeit zog er als freischaffender Komponist nach Wien. Kaiser Joseph II. gab Mozarts „Entführung des Serails“ in Auftrag und wurde am 16. Juli 1782 in Wien aufgeführt. In Berlin bezahlte König Friedrich Wilhelm II. von Preußen den Komponisten für eine Reihe von Kompositionen großzügig. Mit „Die Hochzeit des Figaro“ 1786, „Don Giovanni“ 1787, „Cosi fan tutte“ 1790, „La Clemenza di Tito“ 1791 und „Die Zauberflöte“ 1791 begann er ein kreatives musikalisches Schaffen in dieser fünfjährigen Periode gab es auch eine imposante Anzahl von Kammermusik, Werken für Klavier, Symphonien wie Es-Dur, G-Moll und C-Dur (Jupiter). Im Juli 1791 beauftragte der Graf Franz von Walsegg den Komponisten mit der Niederschrift der Requiemmesse. Während der Arbeit am Requiem starb Mozart an einer Nierenerkrankung.

Mit 25 wohnte Mozart bei der Familie Weber in Mannheim und verliebte sich in die 18-jährige Constanze Weber. Das Paar heiratete am 4. August 1782 unter Missbilligung seines Vaters Leopold Mozart. Sie waren in der neunjährigen Ehe glücklich, da zwei ihrer sechs Kinder das Erwachsenenalter überlebten. Sein Sohn Wolfgang Amadeus jun. wurde am 26. Juli 1791 in Wien geboren. Das Ehepaar litt unter finanziellen Problemen, die durch eine extravagante Lebensweise nicht gelindert wurden.



1767 erkrankten Mozart und seine Schwester an Pocken und wurden neun Tage lang blind. Der Salzburger Domherr Graf Podstatsky ließ die Kinder auf seine Kosten wieder gesund pflegen. 1791 begann sich Mozarts Gesundheitszustand von den Jahren der Strapazen auf der Straße, der finanziellen Sorgen und seiner ständigen Arbeit zu verschlechtern. Er starb am 5. Dezember 1791 kurz vor 1 Uhr morgens, nachdem er sich von seiner Familie verabschiedet und die letzten Riten von seinem Priester empfangen hatte. Entgegen der Legende ging er nicht in ein Armengrab, sondern hinterließ Anweisungen für eine kleine und einfache Zeremonie. Eine Woche später fand in Prag ein Gedenkgottesdienst statt, der Tausende von Trauernden anzog.

Link zur Wikipedia-Biografie

Beziehungen

  • Freundschaft mit Haydn, Franz Joseph (geb. 31. März 1732)
  • Gegner/Rivale/Feind-Beziehung mit Salieri, Antonio (* 18. August 1750)
  • Kind->Eltern-Beziehung mit Mozart, Leopold (geb. 14. November 1719)
  • Geschwisterverhältnis zu Mozart, Nannerl (* 30. Juli 1751)
  • Vergleichen Sie mit der Tabelle der Uraufführung: Le nozze di Figaro (geboren am 1. Mai 1786)
  • Vergleichen Sie mit der Tabelle der Uraufführung: 'Die Zauberflöte' (geb. 30. September 1791)
  • Vergleichen Sie mit der Tabelle der Uraufführung: Cosi fan tutte (geboren 26. Januar 1790)
  • compare to chart of First performance:Die Entführung aus dem Serail (born 16 July 1782)
  • Rolle gespielt von/von Callow, Simon (* 15. Juni 1949). Anmerkungen: 1979/1983 spielen 'Amadeus'
  • Rolle gespielt von/von Curry, Tim (* 19. April 1946). Anmerkungen: 1981 spielen 'Amadeus'
  • Rolle gespielt von/von Hamill, Mark (geboren 25. September 1951). Anmerkungen: 198? 'Amadeus' spielen
  • Rolle gespielt von/von Harris, Neil Patrick (* 15. Juni 1973). Anmerkungen: 2006 spielen 'Amadeus'
  • Rolle gespielt von/von Polanski, Roman (geb. 18. August 1933). Anmerkungen: 1981 spielen 'Amadeus'
  • Rolle gespielt von/von Tennant, David (geboren 18. April 1971). Anmerkungen: 1991 Theaterstück 'Mozart von A bis Z'

Veranstaltungen

  • Arbeit: Beginn des Großprojekts 6. Januar 1762 (Familie begann international aufzutreten)
    Diagramm Placidus Equal_H.
  • Werk : Ende Großprojekt November 1766 (Rückkehr nach Salzburg)
    Diagramm Placidus Equal_H.
  • Gesundheit : Akute Krankheit 1767 (Erleidet an akuten Pocken)
  • Werk : Veröffentlicht/ Ausgestellt/ Erschienen im Oktober 1770 (Erstaufführung der Oper)
    Diagramm Placidus Equal_H.
  • Work : New Job 1772 (Court Konzertmeister)
  • Familie : Wohnsitzwechsel 1777 (mit Mutter nach Paris gezogen)
  • Tod der Mutter 3. Juli 1777
    Diagramm Placidus Equal_H.
  • Familie : Wohnsitzwechsel 1779 (Rückkehr nach Salzburg)
  • Werk : Veröffentlicht/ Ausgestellt/ Erschienen am 16. Juli 1782 um 18:30 Uhr in Wien (Die Entführung aus dem Serail (Erstaufführung))
    Diagramm Placidus Equal_H.
  • Verwandtschaft : Heirat 4. August 1782 (Contanze Weber, einzige Heirat)
    Diagramm Placidus Equal_H.
  • Finanziell: Beste Periode 1786 (Beginn fünf Jahre kreativer Schaffensperiode)
  • Werk : Veröffentlicht/ Ausgestellt/ Veröffentlicht am 1. Mai 1786 um 18:30 Uhr in Wien (Le nozze di Figaro (Erstaufführung))
    Diagramm Placidus Equal_H.
  • Werk : Erschienen/ Ausgestellt/ Erschienen am 26. Januar 1790 um 19:00 Uhr in Wien (Cosi fan tutte (Uraufführung))
    Diagramm Placidus Equal_H.
  • Werk : Veröffentlicht/ Ausgestellt/ Veröffentlicht Juli 1791 (Schreibte die Recquiem-Messe)
    Diagramm Placidus Equal_H.
  • Familie : Änderung der Familienpflichten 26. Juli 1791 (Sohn Wolfgang Amadeus jun.)
    Diagramm Placidus Equal_H.
  • Werk : Erschienen/ Ausgestellt/ Erschienen am 30. September 1791 um 19:00 Uhr in Wien (Die Zauberflöte (Erstaufführung))
    Diagramm Placidus Equal_H.
  • Tod durch Krankheit 5. Dezember 1791 um 01:00 Uhr in Wien (Nierenerkrankung und schlechter Gesundheitszustand, Alter 35)
    Diagramm Placidus Equal_H.

Quellenhinweise

LMR zitiert den Brief seines Vaters in einer Biografie von J.G. Prodhomme.

Sy Scholfield stellt fest, dass eine Fotokopie von Mozarts Taufschein online veröffentlicht wurde: „[Januarius] 28. med[ia hora] 11. merid[iana] baptizatus est : natus pridie äh[ora] 8. vesp[ertina]; Joannes Chrysost[omus] Wolfgangus Theophilus fil[ius] leg[itimus]' ['Der erste Absatz weist darauf hin, dass die Taufe um 10.30 Uhr morgens stattfand und Mozart in der Nacht zuvor um 8.00 Uhr geboren wurde.' ] http://en.wikipedia.org/wiki/Mozart%27s_name

Scholfield also cites birth record (born 8 p.m.) quoted in 'W. A. Mozart, Volume 2' by Otto Jahn (Breitkopf & Härtel, 1867), p. 590: 'Aus dem Taufbuche der 'Dompfarre zu Salzburg vom Jahr 1756 p. 2 wird hiemit bezeugt daß Joannes Chryfoftomus Wolfgangus Theophilus. ehelicher Sohn des Edlen leopold Mozart, HofMufikers, und der Maria Anna Vertlin. deffen Gattin. am 27. Januar 1756 um 8 Uhr abends geboren und am 28. Jänner 1756 um 10 Uhr Vormittags im Beuseyn des Edlen Herrn Johann Theophilus Pergmayr, bürgerlichen Rathes und Handelsmannes p. t. sponsi, vom Herrn Stadt-Kaplan Leopold Lamprecht nach katholifchem Ritus getauft worden feh.'




Interessante Artikel

Bloom, Orlando

Horoskop- und Astrologiedaten von Orlando Bloom, geboren am 13. Januar 1977 in Canterbury, England, mit Biografie

Scott, Jill

Horoskop- und Astrologiedaten von Jill Scott, geboren am 4. April 1972 in Philadelphia, Pennsylvania, mit Biografie

Giebel, Clark

Horoskop- und Astrologiedaten von Clark Gable, geboren am 1. Februar 1901 Cadiz, Ohio, mit Biografie

Shatner, Melanie

Horoskop- und Astrologiedaten von Melanie Shatner, geboren am 1. August 1964 in Los Angeles, Kalifornien, mit Biografie

Richthofen, Manfred von

Horoskop- und Astrologiedaten von Manfred von Richthofen geboren am 2. Mai 1892 Breslau, Deutschland, mit Biografie

Bieber, Bay

Horoskop- und Astrologiedaten von Bay Bieber geboren am 16. August 2018 Stratford, Ontario (CAN), mit Biografie

Cecilia, Prinzessin von Schweden

Horoskop- und Astrologiedaten der Prinzessin von Schweden Cecilia, geboren am 22. Juni 1807 Stockholm, Schweden, mit Biografie

Maria Josepha, Dauphine von Frankreich

Horoskop- und Astrologiedaten von Dauphine von Frankreich Maria Josepha geboren am 4. November 1731 Dresden, Deutschland, mit Biografie

Berkman, Craig

Horoskop- und Astrologiedaten von Craig Berkman, geboren am 12. August 1941 in Sioux City, Iowa, mit Biografie

Harrison, G. B.

Horoskop- und Astrologiedaten von G. B. Harrison, geboren am 14. Juli 1894 in Hove, England, mit Biografie

Haji Al-Muhtadee Billah, Prinz

Horoskop- und Astrologiedaten von Prinz Haji Al-Muhtadee Billah geboren am 17. Februar 1974 Bandar Seri Begawan, Brunei, mit Biografie

Biden, Amy

Horoskop- und Astrologiedaten von Amy Biden geboren am 8. November 1971 Wilmington, Delaware, mit Biografie

Morrison, Jim

Horoskop- und Astrologiedaten von Jim Morrison, geboren am 8. Dezember 1943 in Melbourne, Florida, mit Biografie

Goldwyn, Samuel

Horoskop- und Astrologiedaten von Samuel Goldwyn, geboren am 27. August 1882 in Warschau, Polen, mit Biografie

Bellisario, Troian

Horoskop- und Astrologiedaten von Troian Bellisario, geboren am 28. Oktober 1985 in Los Angeles, Kalifornien, mit Biografie

Horan, Niall

Horoskop- und Astrologiedaten von Niall Horan geboren am 13. September 1993 Mullingar, Irland, mit Biografie

Félix, Prinz von Luxemburg

Horoskop- und Astrologiedaten des Prinzen von Luxemburg Félix geboren am 3. Juni 1984 Luxemburg, Luxemburg, mit Biografie

Olsen, Elizabeth

Horoskop- und Astrologiedaten von Elizabeth Olsen, geboren am 16. Februar 1989 Van Nuys, Kalifornien, mit Biografie

Ashcroft-Nowicki, Dolores

Horoskop- und Astrologiedaten von Dolores Ashcroft-Nowicki geboren am 11. Juni 1929 St.Helier, Jersey, mit Biografie

Bernstein

Horoskop- und Astrologiedaten von Ambré geboren am 29. August 1996 in New Orleans, Louisiana, mit Biografie

Cason, John L.

Horoskop- und Astrologiedaten von John L. Cason geboren am 24. Juli 1918 Gainesville (Cooke County), Texas, mit Biografie

Hartog-Bel, Madeline

Horoskop- und Astrologiedaten von Madeline Hartog-Bel, geboren am 12. Juni 1946, Camaná, Peru, mit Biografie

Buxton, Sarah G.

Horoskop- und Astrologiedaten von Sarah G. Buxton geboren am 23. März 1965 Sacramento, Kalifornien, mit Biografie

Roberts, Julia

Horoskop- und Astrologiedaten von Julia Roberts, geboren am 28. Oktober 1967 Atlanta, Georgia (USA), mit Biografie

Urie, Brendon

Horoskop- und Astrologiedaten von Brendon Urie geboren am 12. April 1987 in St.George, Utah, mit Biografie